Readspeaker Menü

Annahme als Doktorand

Die Annahme als Doktorand/in wird im § 3 der Promotionsordnung wie folgt geregelt:

(1) Wer die Zulassungsvoraussetzungen nach § 2 erfüllt und die Anfertigung einer Dissertation beabsichtigt, hat bei der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften unter Angabe des in Aussicht genommenen Themas der Dissertation baldmöglichst, spätestens aber 2 Semester vor Antrag auf Eröffnung des Promotionsverfahrens die Annahme als Doktorand zu beantragen. Dem schriftlichen Gesuch sind zum Nachweis der Zulassungsvoraussetzungen Urkunden und Zeugnisse in Form von Kopien (bei Fremdbewerbern in Form von beglaubigten Kopien) beizufügen.

(2) Der Dekan entscheidet in der Regel innerhalb von zwei Monaten über den Antrag des Bewerbers. Die Annahme setzt die einvernehmliche Zuordnung zu einem Professor, Hochschul- oder Privatdozenten der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften als wissenschaftlichem Betreuer voraus, die in Form einer Promotionsvereinbarung gemäß § 4 Abs. 3 der ABPO zu dokumentieren ist. Wenn die Betreuung durch einen Nachwuchsgruppenleiter erfolgen soll, der nicht zur vorgenannten Personengruppe gehört, ist die Zustimmung des Fakultätsrats erforderlich.

Die Zulassungsvoraussetzugen sind in § 2 der Promotionsordnung geregelt.

Anmeldung als Doktorand über die Online-Registrierung doc-in (hier):

doc-in ist die Online-Registrierung für Promovierende an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Es begleitet Sie durch die gesamte Promotionsphase.
doc-in bietet Ihnen:

  • Unterstützung bei den Anträgen auf Annahme als Doktorandin bzw. Doktorand und auf Immatrikulation
  • Übersicht über den aktuellen Stand Ihres Promotionsverfahrens
  • den Nachweis Ihres Doktorandenstatus und damit Zugang zu den Angeboten der Universität für Promovierende
  • die Möglichkeit, regelmäßig Informationen zu Angeboten der Friedrich-Schiller-Universität für Promovierende zu erhalten
  • Teilnahme an der Wahl der Interessensvertretung der Jenaer Doktorandenschaft (DR. FSU)

Unter http://doc-in.uni-jena.de können Sie sich in doc-in registrieren.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie danach per E-Mail.

Schritte zur Annahme

  1. Loggen Sie sich in doc-in ein.
  2. Wählen Sie "Antrag auf Annahme als Doktorand".
  3. doc-in wird Sie nun Schritt für Schritt durch den Antrag führen.
  4. Drucken Sie das Formular aus und unterschreiben Sie den Antrag.
  5. Reichen Sie den Antrag im Dekanat Ihrer Fakulatät ein.

Für den Antrag benötigen Sie:

  • das unterschriebene Antragsformular
  • die Betreuungsvereinbarung/Promotionsvereinbarung mit Arbeits- und Zeitplan (Expose und Lebenslauf werden vom Dekanat nicht benötigt). Eine Mustervereinbarung finden Sie hier
  • eine amtlich beglaubigte Kopie des Hochschulabschlusszeugnisses (falls Sie an der Universität Jena studiert haben, genügt in der Regel eine einfache Kopie)
  • Vorlage Personaldokument: Bitte legen Sie bei der Einreichung des Antrags ein Personaldokument (Personalausweis, Reisepass, elektronischer Aufenthaltstitel) zum Abgleich vor. Falls Sie den Antrag postalisch übermitteln wollen, benötigen wir eine Kopie. Achten Sie in diesem Fall bitte darauf, dass Daten, die nicht zur Identifizierung benötigt werden, insbesondere aufgedruckte Zugangs- und Seriennummern, auf der Kopie geschwärzt sind.

Wie geht es weiter?

Nach der Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen entscheidet die Fakultät über Ihre Annahme als Doktorandin bzw. Doktorand. Nach der Zulassung erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid über die Annahme.

Danach haben Sie die Möglichkeit, sich als Doktorandin bzw. Doktorand zu immatrikulieren. Die Immatrikulation ist optional. Sie bietet Ihnen aber Vorteile wie das Semesterticket oder eine Preisermäßigung in Mensen oder Cafeterien.

 

Möglichkeit, die Annahme als Doktorand zu widerrufen:

Gemäß § 4, Abs. 5 der allgemeinen Bestimmungen für die Promotionsordnungen der Fakultäten der Friedrich-Schiller-Universität Jena kann die Annahme als Doktorand wiederrufen werden. Ein entsprechendes Formular zur Widerrufung der Annahme fnden Sie hier.