Gianna Behrendt

Arbeitsgebiet

Gesellschaftstheorie, Kritische Theorie und Psychoanalyse, feministische Theorie, Ideengeschichte und Zeitdiagnose, Subjekt-Weltbeziehungen, gesellschaftliche Naturverhältnisse, qualitative Sozialforschung

  1. Behrendt, Gianna Maria, Dr. wissenschaftliche Mitarbeiterin Allgemeine und theoretische Soziologie
  • Vita

    seit 2023
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Arbeitsbereich allgemeine und theoretische Soziologie

    2020-2022
    Weiterbildung zur systemisch-integrativen Beraterin (DGSF)

    2021
    Promotionsabschlussstipendium der Friedrich-Schiller-Universität Jena

    2016-2018
    Lehrbeauftragte an der Leuphana Universität Lüneburg

    2016-2020
    Promotionsstipendium des Evangelischen Studienwerks Villigst e.V.

    2012-2015
    Masterstudium der Gesellschaftstheorie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

    2010-2012
    Masterstudium der Journalistik an der Universität Leipzig (ohne Abschluss)

    2008
    Studienaufenthalt an der Università La Sapienza, Rom

    2006-2010
    Bachelorstudium der Kulturwissenschaften, Sozialwissenschaften und Philosophie an der Universität Leipzig

  • Publikationen
    • Behrendt, Gianna (2023): Von der Natur vorgesehen. Die natürliche Geburt als Explikation gegenwärtiger Natursehnsüchte und ambivalenter Weltbeziehungen. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades doctor philosophiae. Friedrich-Schiller-Universität Jena (im Erscheinen).
    • Behrendt, Gianna und Anna Henkel (Hg.) (2018): 10 Minuten Soziologie. Fakten. Bielefeld: transcript Verlag.
    • Behrendt, Gianna (2018): Der Naturjoghurt. Transzendenz und Antwortqualität der materiellen Welt. In: Henkel, Anna (Hg.): 10 Minuten Soziologie. Materialität. Bielefeld: transcript Verlag.
    • Behrendt, Gianna (2017): Die ‚wahre' Natur des vertikalen Resonanzversprechens. S. 233-248 in: Peters, Christian Helge und Peter Schulz (Hg.): Resonanzen und Dissonanzen. Hartmut Rosas kritische Theorie in der Diskussion. Bielefeld: transcript Verlag.
    • Behrendt, Gianna (2016): Wie die Natur es vorgesehen hat – Moderne Naturerzählungen als strukturell religiöse Legitiamtionsmuster vor dem Hintergrund ambivalenter Weltbeziehungen. S. 241-255 in: Henkel, Anna, Karle, Isolde, Lindemann, Gesa und Micha Werner (Hg.): Dimensionen der Sorge. Soziologische, philosophische und theologische Perspektiven. Bd. 1. Baden-Baden: Nomos.